LRS-Konzept Konferenz- 2. 5. 2017

 

Anwesenheit: 

Frau Schützmann, Frau Redel, Frau Kudlek, Frau Fielko, Frau Burke, Frau König- Steinmetz, Frau Zschill     

 

Tagesordnung:

  • Vorstellung und Überarbeitung des LRS- Konzepts
  • Information über die Auswertungsergebnisse der HSP- Tests in den 2., 3. Und 4. Klassen
  • Absprache über Fördermöglichkeiten aller Kinder, deren Graphemtreffer geringer als 15% sind.

 

Festlegungen: 

  • Schüler mit dem Status Lernbehinderung erhalten keine LRS- Förderung.
  • Schüler mit Graphemtreffern ab 5% bis 15% werden im differenzierten Deutschunterricht gefördert. In jeder Klasse sollten deshalb zwei Rechtschreibstunden als Basisstunden zur Festigung der alphabetischen Strategie, der orthografischen Strategie und der morphematischen Strategie pro Woche eingeplant werden. Dazu können die Arbeitshefte - Ich kann richtig schreiben - genutzt werden. Jeder Deutschlehrer erhält ein Arbeitsheft.   

Nutzung im PC- Unterricht:

  • Lernsoftware - Der Neue Karolus – als Klassensatz bestellen und in den PC- Räumen  aufbewahren (verschließbarer Schrank?).
  • Für die 5. Und 6. Klassen wird die Lernsoftware – Morpheus – zur Arbeit an den Laptops installiert.
  • Niko – Lese- CD – wird in beiden PC- Räumen für alle Schüler installiert.
  • Herr Pazicky übernimmt bitte die Vorbereitung der PC- Räume und Laptops.

 

 Jahrgang

 1/2

 3/4

 5/6

Prävention

Kita- Entwicklungsbogen  (Sprachentwicklung, Hörfähigkeit, Zuhören und Verständnis), Logopädie, Ergotherapie, Laube, Schriftproben aus AM Niko zur lernprozessbegleitenden Diagnostik

Auswertung der lernprozess-begleitenden Diagnostik, Logopädie, Ergotherapie

Auswertung der lernprozessbegleitenden Diagnostik, Logopädie, Ergotherapie

Lernprozess-

begleitende

Diagnostik

Laube,                                       HSP 1+ ab 2. Halbjahr und  Mai- Juli, Kl. 2 nach Bedarf Mai- Juli,     Stolperwörterlesetest, Diktate, Ambulanzlehrer, Deutschlehrer

HSP Kl. 3 nach Bedarf HSP 3, Kl.4 förderbedürftige SuS HSP 4-5 (33.-40. Woche), Stolperwörterlesetest, Diktate

HSP Kl.5 förderbedürftige Schüler Mai bis Juli HSP 5-6, Stolperwörterlesetest, Diktate

Standardisierte Verfahren

 

Laube, HSP, Stolper-wörterlesetest                

HSP, Stolper-

wörterlesetest

HSP, Stolper-

wörterlesetest

Förderprogramme / Software

Audilex 1,2 Der, die, das, Niko, Lernprogramme der Schule

Lernprogramme der Schule, Niko, Antolin

Lernprogramme der Schule, Antolin, Internetangebote

Schulische Leseförderung

Differenzierung im Unterricht, Lesetandem, Förderunterricht, Lesepaten, SIS, AH Ich kann richtig schreiben, Bücherei                        

Differenzierung im Unterricht, Lesetandem, Förderunterricht, Lesepaten, SIS, AH Ich kann richtig schreiben, Bücherei

Differenzierung im Unterricht, Lesetandem, Förderunterricht, Lesepaten, SIS,  AH Ich kann richtig schreiben, Bücherei

Förderstunden/temporäre Lerngruppen für LRS

Temporäre Lerngruppe

2 Förderstunden

2 Förderstunden

Klassenkonferenzen / FK Deutsch

Individuelle Absprachen über Schüler  - Antrag,      Fachkonferenz Deutsch/ LRS- Ecke

Individuelle Absprachen über Schüler  - Antrag Lerntherapie, Fachkonferenz Deutsch/ LRS- Ecke

Individuelle Absprachen über Schüler  - Antrag Lerntherapie, Fachkonferenz Deutsch/ LRS- Ecke

Kommunikation zum Nachteilsausgleich

Klassenkonferenz entscheidet über individuelle Bedarfe

Klassenkonferenz entscheidet über individuelle Bedarfe

Klassenkonferenz entscheidet über individuelle Bedarfe

Dokumentation

Klassenlehrer Schülerakte

Klassenlehrer Schülerakte

Klassenlehrer Schülerakte