Konzept:  „Wenn Briefe Brücken bauen“

 

Zielstellung: Die SchülerInnen der Konrad-Agahd-Grundschule aus der Klasse 4a entwickeln eine Brieffreundschaft mit einer Schulklasse aus Neuseeland. Es sind SchülerInnen aus Room 2 und 3 und Andrea Heinicke. Bei der Partnerschule handelt es sich um die Oceanview Heights School in Timaru, Neuseeland.

 

Inhalt: Zwei Kontinente lernen sich über Brieffreundschaften kennen. Sie bekommen einen Einblick in das Land und Leben in Neuseeland. Sie lernen die unterschiedlichen Jahreszeiten und Zeitzonen kennen, in denen die TeilnehmerInnen leben. Wenn bei uns Winter ist, ist dort Sommer. Während wir in der Schule sitzen und lernen, gehen die Kinder in Neuseeland schlafen. Die SchülerInnen beschäftigen sich mit Fragen wie „Wie viele Stunden müssten wir fliegen, um einander zu besuchen?“

Durch die briefliche Verbindung sind neue Einblicke in dieses ferne Land möglich. Während des Schreibens entwickeln die SchülerInnen ihr Wissen, das Schriftbild sowie den schriftlichen Ausdruck in treffenden Wörtern weiter. Die Spannung, wann die SchülerInnen Post und eine Antwort erhalten, ist riesengroß.

 

Zielgruppe: SchülerInnen der Klasse 4a

 

Ansprechpartner: Frau Heinicke, Frau Bercean, Frau Berenyi