2. Phase Evaluation „Aufgabenknacker“Schuljahr 2017/18

 

Ziel- und Maßnahmenbeschreibung:

Mit der Einführung des Aufgabenknackers im Rahmen der Sprachbildung im Schuljahr 2015/16 wurde das Ziel verfolgt, Schülerinnen und Schüler (SuS) zu befähigen, selbstständig Aufgaben zu lösen. Am Ende eines jeden Schuljahres wird mittels eines Tests in den Jahrgangsstufen 3 und 4 und 5 und 6 überprüft, inwiefern die SuS die erlernten Fähigkeiten anwenden können. Der Test soll uns einerseits Aufschluss darüber geben, inwiefern die SuS basale Kompetenzen zur Aufgabenlösung beherrschen und ob sie im Vergleich zum Vorjahr (betrifft Klassen 4 und 6) Lernfortschritte erzielen, andererseits dient er den Lehrkräften zur Selbstkontrolle.

In zwei verschiedenen Tests (jeweils zusammenfassend Jahrgangsstufen 3 und 4 und Jahrgangsstufen 5 und 6) werden in die Klassen 3 und 4 die Aufgabentypen „Markiere“, „Umfahre“, „Unterstreiche“, sowie die Erstellung einer Tabelle und das Erstellen einer Stellenwerttabelle überprüft, in den Klassen 5 und 6 „Umfahre“, „Unterstreiche“, „Nenne“, „Erkläre“ und „Vergleiche“.

Im Vergleich zum Schuljahr 2016/17 wurde im Test für die Klassen 3 und 4 die Aufgabenstellung zur Tabelle abgewandelt. Im vorherigen Test sollten die SuS senkrechte und waagerechte Striche ziehen, ohne dass hierbei explizit erwähnt wurde, dass sie eine Tabelle erstellen sollen. Die Aufgabenstellung wurde nun durch den Satz „Erstelle eine Tabelle“ erweitert, was dazu geführt hat, dass die meisten der SuS aus beiden Jahrgangsstufen eine Tabelle erstellt haben.

Aufgabe 5 wurde insofern geändert, dass die Zahlen ausgeschrieben wurden.

Im Test der Jahrgangsstufen 5 und 6 wurden die Operatoren „Erklären“ und „Vergleichen“ dahingehend geändert, dass die SuS Erklärungen und Vergleiche in einer produktiven Aufgabe schreiben müssen und nicht mehr nur rezeptiv erkennen müssen.

Bei der Auswertung des Tests wurde eine Änderung insofern vorgenommen, dass nur noch die Einhaltung der Aufgabenstellung mit „ja“ (1) und „nein“ (0) bewertet wurde, nicht mehr die inhaltliche Richtigkeit, da es nicht Ziel ist, diese abzufragen. In Aufgabe 4 (Tabelle) werden nun drei Operatoren bewertet (Tabelle, waagerechte Striche und senkrechte Striche) – vorher waren es zwei (waagerechte und senkrechte Striche).