Name der Gruppe: Handwerksgruppe „Fuchsschwanz“

 

Zielstellung:

Förderung und Stärkung der Beziehung der Kinder untereinander, Motivation zu sozial erwünschtem Verhalten in der Gruppe und im Schulalltag. Ebenso die Stärkung von Selbstwert und Selbstbewusstsein. Neben der Kreativität, motorischen Fähigkeiten werden auch Konzentration und Motivation gefördert.

 

Inhalt:

Es gibt einen klaren, verlässlichen Ablauf der Treffen mit Rahmenritualen. Die Kinder tragen Wünsche zusammen und wählen dann daraus aus. Innerhalb eine Schuljahres werden die Wünsche umgesetzt. In der Gruppe arbeiten alle an ihrem Objekt (z.B. Wanduhr, Kalimba, Blechboot mit Kerzenmotor, Futterhaus, Nistkasten…) aus unterschiedlichsten Materialien (z.B: Holz, Gips, Metall, Kunststoff…). Dabei werden verschiedene Werkzeuge benutzt und Arbeitstechniken und -schutzmaßnahmen vermittelt. Die Objekte können in der Fertigstellung unterschiedlich viel Zeit in Anspruch nehmen.

 

Zielgruppe:

4 Jungen, Klassenstufe 2, mit Verhaltensauffälligkeiten (z.B. impulsiv-aggressiv, zurückgezogen, wenig regelkonform oder zu sehr angepasst im Verhalten)

 

Ansprechpartner:

Torsten Latendorf (Schulsozialarbeiter)

 

zurück zur Übersicht