Anknüpfung an die Lebenswelt

 

 

Konzept:  Projektwochen / Klassenfahrt/ Wandertage

 

Zielstellung/ Inhalte

Projekttage finden immer in der 1. Schulwoche statt, diese werden zu den Themen Stoppregel und Methodenkompetenz flexibel je nach Klassenstufe von den KlassenlehrerInnen, ErzieherInnen und den FachlehrerInnen gestaltet.

Zu bestimmten Lernbereichen bieten sich ebenso Projekttage im Verlauf des Schuljahres an, die werden von den Lehrkräften in der Klasse geplant.

 

Projektwochen

Alle 3 Jahre führen wir eine Zirkusprojektwoche in Kooperation mit dem Zirkus Mondeo durch. Hierbei wird das Selbstwertgefühl aller Schüler gestärkt und ihnen wird die Möglichkeit gegeben, große Erfolge außerhalb des Unterrichts zu erleben.

In den dazwischenliegenden Jahren finden Projektwochen zu festgelegten Themen wie z.B. Mobbing, Freundschaft, Umwelt, Kunst, Kultur, Sport u.a. für die gesamte Schule statt. Häufig werden außenstehende Künstler, Musiker, Museumspädagogen usw. hinzugezogen. Verschiedene Lernbereiche werden hier miteinander verflochten, es geht hierbei um das vernetzte Lernen.

Seit dem Schuljahr 2017/18 gehört zusätzlich eine Lesewoche in den Schuljahresplan. Die  Entwicklung der Lesekompetenz und des Leseinteresses werden gefördert. Jede Klasse entdeckt auf verschiedene Art und Weise eine Ganzschrift aus der Kinderliteratur.

 

Klassenfahrten

An unserer Schule soll jedes Kind mindestens 1x in der sechsjährigen Grundschulzeit auf Klassenfahrt gefahren sein. Dies stärkt den Klassenzusammenhalt und die Beziehungen innerhalb der Klassengemeinschaft.

 

Wandertage

Wandertage werden flexibel über das Schuljahr verteilt. Außerschulische Lernorte wie bspw. die Gartenarbeitsschule werden dabei erkundet.  Hier geht es darum Wissen anzuwenden und zu vertiefen oder sich neues Wissen zu bestimmten Themen anzueignen.

 

Zielgruppe:

Klassen 1-6

 

Ansprechpartner:

Kontrektorin, KlassenlehrerInnen