Projektwoche  vom 11.11.-15.11.2019   „Lesen“

 

Thema: „Otto die kleine Spinne“ von Guido van Genechten

Klasse: 2c        

Verantwortliche/ Begleiter:  Frau Musall, Frau Michel

Einbeziehung von: Mehrsprachigkeit, Familiensprachen, Niko-Anlauttabelle, FRESCH-Methode

Rahmenlehrplan/ Standard:  Fächerübergreifend Deutsch, Sachunterricht, Bildende Kunst

Deutsch: Die SuS erfassen den Inhalt des Buchs durch das ritualisierte Vorlesen und die angeleitete Bildbetrachtung und Bilden durch das Erzeugen von Leerstellen eigene Vorstellungen zum Handlungsverlauf der Geschichte. Sie vergleichen verschiedene Handlungsvarianten und benennen Gemeinsamkeiten sowie Unterschiede.

Sachunterricht: Die SuS lernen die grundlegenden Merkmale der Tierart „Webspinne“ kennen.

Kunst: Die SuS füllen literarische „Leerstellen“ zeichnerisch und erzählen hierdurch die Geschichte weiter.

Ziel: Die SuS erfassen eine Geschichte durch das ritualisierte Vorlesen und die angeleitete Bildbetrachtung. Sie nutzen Leerstellen in der Handlung, um eigene Vorstellung zu entwickeln. Sie vergleichen verschiedene Handlungen der Hauptfigur und benennen Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

 

Kurzbeschreibung des Projektes:

Tag Inhalt
11.11.2019 Einstieg in „Otto, die kleine Spinne“: Gibt es liebe Spinnen?Grundlage: Das Tier „Spinne“
12.11.2019 Gestaltung einer VorlesesituationBildbetrachtung: Ottos MimikWer hat Angst vor Spinnen?Erste Vorstellungsbilder entwickeln
13.11.2019 Gestaltung einer VorlesesituationBildbetrachtung: Die Mimik der anderen TiereVorstellungsbilder entwickeln: Der einsame Otto
14.11.2019 Gestaltung einer VorlesesituationBildbetrachtungOttos Paket: Leerstellen füllen
15.11.2019 Bündeln der Arbeitsergebnisse, Vorstellung ausgewählter Produkte in KleingruppenAustausch mit einer anderen Lerngruppe